Europ@vhs#digital

Projekt Europ@vhs#digital ermöglicht Digitalisierungsfortbildungen in Europa für vhs-Mitarbeiter*innen und Kursleiter*innen

Der Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V. hat zum 1.8.2017 das Projekt Europ@vhs#digital im Rahmen des Erasmus+ Programms der Europäischen Union begonnen.

Ziel des Projektes ist es, die Digitalisierung in den Volkshochschulen in Schleswig-Holstein zu unterstützen und voranzubringen. Daher werden Kurse und Hospitationen gefördert, die sich mit dem Einsatz von digitalen Tools im Arbeitsalltag und Unterricht beschäftigen bzw. aber mit den politisch-gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung.

Während der zweijährigen Laufzeit des Projektes können Leitungen, Programmverantwortliche und Kursleitende aller Programmbereiche sowie Verwaltungsmitarbeitende von Volkshochschulen in Schleswig-Holstein an geförderten Fortbildungsaufenthalten im europäischen Ausland zum Thema Digitalisierung teilnehmen. Das Projekt fördert Reise-, Aufenthalts- und Kurskosten. Im Gegenzug verpflichten sich die Teilnehmenden am Projekt, die im europäischen Ausland erworbenen Kenntnisse mit allen Volkshochschulen zu teilen: Sie verfassen ein täglich zu führendes Lerntagebuch, das in einem Projekt-Blog erscheinen wird und berichten in den entsendenden Einrichtungen bzw. den Gremiensitzungen des Landesverbandes von ihren Erfahrungen.

Projektkoordinatorin:

Julia Francke, jf@vhs-sh.de, Tel. 0431/97984-24 oder

Jana Behrens, jb@vhs-sh.de, Tel. 0431/97984-27